Fußball

Eurocup von BWW Langenbochum wird seinem Namen wieder gerecht

Zum 35. Mal richtet BWW Langenbochum seinen Eurocup aus. Dieses Turnier zählt zu den am besten besetzten Veranstaltungen aus dem U-11-Bereich deutschlandweit.
Strahlender Sieger beim 34. Eurocup von BWW Langenbochum 2019 wurde die Mannschaft des FC Utrecht. © Michael Steyski

Ein Jahr Pause wegen der Corona-Pandemie soll reichen. 2022 soll wieder der Eurocup von BW Westfalia Langenbochum für U-11-Mannschaften ausgerichtet werden. Vom 4. bis 6. Februar soll die Veranstaltung unter Vorbehalt in der Sporthalle der Rosa-Parks-Schule über die Bühne gehen. „Man weiß ja nicht, wie sich die Lage mit Corona entwickelt“, sagt Mitorganisator Bastian Pröpper.

Dabei steht das Hauptfeld nahezu komplett fest. In einem Qualifikationsturnier am 16. und 17. Oktober wird unter 16 Mannschaften ein einziger Kandidat gesucht, der im Konzert der Großen mitmischen darf. „Neu ist, dass nicht in der Halle, sondern draußen gespielt wird“, verrät Bastian Pröpper. In zwei Achter-Gruppen kommen die besten Vier jeder Gruppe weiter, spielen am zweiten Tag um den Sieg – die anderen Teams (Plätze 5 bis 8) treten in der Trostrunde an.

16 Mannschaften treten im Quali-Turnier an

Das Interesse an diesem Quali-Turnier ist deutschlandweit groß. Von Berlin bis Bayern kommen Mannschaften nach Herten. Darunter sind auch Traditionsvereine wie KSV Hessen Kassel oder SG Sonnenhof Großaspach, die sich durch die Qualifikationsmühle quälen müssen – oder auch der Berliner SC, 1895 gegründet. „Ein Zeichen, wie hochklassig das Hauptfeld bestückt ist“, sagt Bastian Pröpper. Aus der näheren Umgebung versuchen die Vertretungen des TSV Marl-Hüls und des Hombrucher SV ihr Glück.

Noch will Bastian Pröpper alle Namen der Vereine nicht verraten, die 2022 in der Rosa-Parks-Schule auflaufen werden. Klar ist allerdings: Titelverteidiger FC Utrecht aus den Niederlanden ist wieder mit an Bord. Ebenso wird der Gewinner von 2019 auflaufen: Feyenoord Rotterdam. Die Niederländer sind echter Dauergast in Langenbochum, haben auch 1994 und 1998 den Pokal gewonnen.

„Wollen mit einer schwarzen Null rausgehen“

Kommt es zu einem möglichen Duell der Rotterdamer mit dem Erz-Rivalen Ajax Amsterdam? „Nein“, kann Bastian Pröpper verraten. Das liegt daran, dass die Forderungen von Ajax schlichtweg nicht erfüllbar sind. „Wir wollen mit dem Eurocup keinen Gewinn erzielen, wohl aber mit einer schwarzen Null rausgehen“, betont Bastian Pröpper.

Nicht nur Nachwuchs aus den Niederlanden schnürt die Schuhe. Für das Prädikat „international“ stehen der Burnley FC aus der englischen Premier League und auch Legia Warschau aus Polen.

Bundesliga-Nachwuchs aus München, Bochum, Dortmund und Leipzig

Zudem gibt es reichlich Bundesliga-Nachwuchs. Allen voran reist der FC Bayern München an. Die Münchener waren 1992 dabei und holten damals den Pokal. Aus dem Ruhrpott dabei sind der VfL Bochum (Sieger 2017) und Borussia Dortmund (Sieger 1999). Und auch die „Bullen“ aus Leipzig schicken ihre U 11 zum sportlichen Vergleich.

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.