Es geht manchmal auch ohne Karte: Schiedsrichter Wolfgang Maluck (r.) erklärt dem leicht aufgebrachten Sascha Vitolins, da noch Trainer der DJK Spvgg. Herten, seine Entscheidung. © Michael Steyski
Fußball

Hertens Fußballer sahen 804 Karten – Wir haben die Fairnesstabelle aller 17 Teams

Die Fußballsaison ist beendet, alle Tore sind erzielt und alle Fouls geahndet - insgesamt sahen Hertens Seniorenfußballer 804 Karten in dieser Spielzeit. 734 davon waren Gelbe, zudem gab es 37-mal Gelb-Rot und 33-mal Rot.

Um einen vernünftigen Vergleich ziehen zu können, wird in unserer Fairplay-Tabelle nicht auf die Gesamtzahl der Karten geblickt. Wir rechnen die Karten in Punkte um. Für Gelbe gibt es einen, für Gelb-Rote zwei und für Rote Karten drei Punkte. Die gesammelten Punkte setzen wir ins Verhältnis zu den absolvierten Spielen.

Frauen der DJK Spvgg. Herten sind mit Abstand das fairste Team

SuS Bertlich steht am Ende der Tabelle

Über die Autorin
Redakteurin
1969 in Koblenz geboren, begann sie 1991 das Volontariat beim Bauer-Verlag. Noch während der Oberstufenzeit wurde ihr von den Lehrern im Rheinland ein grausiges Bild des Ruhrgebiets vermittelt. Doch sehr schnell lernte sie die Region und die Menschen schätzen - und lieben. Längst hier verwurzelt, lebt sie seit 1993 in Waltrop, mit Mann und zwei Töchtern. Ob im Sport oder im Lokalen sind es die erzählten Geschichten, die sie so sehr an ihrem Beruf schätzt.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.