Zwei Mannschaften aus einem Verein standen sich im Kreispokal-Finale der Ü 50 gegenüber: die DJK Spvgg. Herten (weiße Trikots) und die SG Spvgg. Herten/SC Herten (schwarze Trikots). © Ronald Brendel
Altherren-Fußball

Historisches Finale bei der DJK Spvgg. Herten im Katzenbusch endet 4:6

Das gab es wohl noch nie, dass zwei Teams aus einem Verein das Kreispokal-Finale bestritten. Bei der Ü 50 ist es passiert: die DJK Spvgg. Herten traf auf die SG Spvgg. Herten/SC Herten.

Vor dem Finale des Ü-50-Kreispokals durfte Marc Bahl die Mannschaften bei der DJK Spvgg. Herten und der SG Spvgg. Herten/SC Herten zusammenstellen. Und der erfolgreiche Damen-Trainer, der im Verein in der Ü 40 spielt, hatte ein glückliches Händchen. Denn beide Mannschaften lieferten sich ein spannendes Spiel, am Ende fielen beim 4:6 zehn Treffer.

Dennis Jahn macht den Stadionsprecher

Thomas Zoche sorgt für das 0:1

Entscheidung fällt durch Bernd Warias

Über den Autor
Redakteur
Sport hat mich von Kindesbeinen stets interessiert. Als Kind des Vests - mit Dattelner Kanalwasser getauft - interessieren mich die Geschichten der Sportler, ob Groß oder Klein. Und das im Medienhaus seit 1999.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.