Vollversammlung vor dem Gäste-Tor: Steven Josivov schlägt den Ball aus der Gefahrenzone, Sekunden später fällt das 1:3. © Thomas Braucks
Fußball: Landesliga 3

Entscheidung in der Nachspielzeit: Selbst Langenbochums „Joker“ sticht nicht

Blau-Weiß Westfalia versucht es gegen die SpVgg. Horsthausen mit allen Mitteln. Doch das letzte Aufgebot unterliegt mit 1:3. Platz vier in der Landesliga 3 ist damit fürs Erste futsch.

Für die Schlussoffensive zog Nassir Malyar einen Joker aus dem Ärmel. Um doch noch den 2:2-Ausgleich zu erzwingen, brachte der Trainer einen baumlangen Angreifer. Der sollte sich in Flanken stürzen oder einen langen Ball per Kopf „festmachen“. Das Problem dabei nur: Der Einwechselspieler war Alexander Rudolf, kein gelernter Stürmer also, sondern Torwart bei BW Westfalia Langenbochum.

Kein Vorwurf an die Mannschaft

Lukas Matena trifft zum 1:1

Über den Autor
Redakteur
Hat schon als Schüler über die Spvgg. Erkenschwick geschrieben und ist dem Sport im Vest seitdem als Beobachter eng verbunden. Was gibt es Schöneres, als über Menschen in Bewegung, mit oder ohne Ball, zu berichten? Nicht viel.
Zur Autorenseite
Thomas Braucks

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.