Für Torgefahr aus dem Scherlebecker Rückraum soll Samstag Max van Kampen (r.) sorgen. © Michael Steyski
Handball

Schwere Derbyaufgabe für Westfalia Scherlebeck

Die Hoffnung stirbt zuletzt – so auch bei den Bezirksliga-Handballern von Westfalia Scherlebeck. Das personell gebeutelte Team steht vor dem Duell beim VfL Hüls mit dem Rücken zur Wand.

Vestderby-Zeit in der Handball-Bezirksliga: Wenn am Samstag um 18 Uhr die Partie zwischen dem VfL Hüls und Westfalia Scherlebeck in der Sporthalle der Willy-Brandt-Gesamtschule angepfiffen wird, sieht es bei den von Stefan Schlechter betreuten Gästen personell erneut schlecht aus. „Durch diese Phase müssen wir leider durch“, sagt der Scherlebecker Trainer. Wohl weiß er auch, dass es für den Drittletzten der Tabelle richtig schwer werden wird, am sechsten Spieltag den zweiten Saisonsieg einzufahren.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein HA+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur Sport
Sport hat mich von Kindesbeinen stets interessiert. Als Kind des Vests - mit Dattelner Kanalwasser getauft - interessieren mich die Geschichten der Sportler, ob Groß oder Klein. Und das im Medienhaus seit 1999.
Zur Autorenseite
Michael Steyski

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.