Hertener Traum-11 Georgios Adamoglou wählt „Maschinen“, „Terrier“ und einen Trinkfesten aus

Redakteur
Georgios Adamoglou mit einer Wasserflasche in der Hand
Georgios Adamoglou kennt sich bestens im Hertener Fußball aus. Für uns hat er seine Traumelf aufgestellt. © Michael Steyski
Lesezeit

Tor: Marc Manderla (Karriereende)

Lesen Sie jetzt

So sollte Hansi Flick spielen: Vest-Trainer stellen die deutsche Nationalmannschaft auf

„Zeichen zählt mehr als Punkte“: So stehen heimische Kicker zum WM-Skandal um die Kapitänsbinde

Hallenstadtmeisterschaft in Herten: Turnier findet wieder statt – mit einer großen Änderung

Innenverteidiger: Tobias Portmann (BWW Langenbochum)

Innenverteidiger: Niko Cormbakis (Karriereende)

Rechter Verteidiger: Frank Berndt (SuS Bertlich)

Linker Verteidiger: Björn Dahlke (Karriereende)

Defensives Mittelfeld: Dennis Bretscher (Karriereende)

Defensives Mittelfeld: Michele Zappa (Karriereende)

Offensives Mittelfeld: Patrick Loose (Karriereende)

Rechtes Mittelfeld: Björn Lamann (Karriereende)

Linkes Mittelfeld: Björn Möller (Karriereende)

Sturm: Serkan Sahin (Karriereende)

Verantwortlicher: Hansi Eberbach