Das Auge für seinen Hertener Mitspieler hat hier Ex-Nationalspieler Dariusz Wosz (Mitte). © Michael Steyski
Altherren-Fußball

Corona-Alarm: Ü 50 der DJK Spvgg. Herten sieht Titelambitionen schwinden

Ein Novum: Mit gleich zwei Mannschaften ist die Ü 50 der DJK Spvgg. Herten bei den Westfalenmeisterschaften in Kaiserau vertreten, die am 3. Juli über die Bühne gehen werden.

Schon wieder schreiben die Ü-50-Spieler der DJK Spvgg. Herten Geschichte. Nachdem die SG Spvgg. Herten/SC Herten im Kreispokal-Finale die DJK Spvgg. Herten 6:4 geschlagen hatte, haben sich beide Vertretungen zu den Westfalenmeisterschaften qualifiziert. „Das gab es noch nie, dass zwei Mannschaften aus einem Verein an den Titelkämpfen teilgenommen haben“, sagt Siggi Psonka, Sportlicher Leiter der Hertener.

„Acht Spieler kamen infiziert aus Norderney wieder“

Bus fährt mit 50 Mann nach Kaiserau

Andere Regeln auf Westfalenebene

Über den Autor
Redakteur
Sport hat mich von Kindesbeinen stets interessiert. Als Kind des Vests - mit Dattelner Kanalwasser getauft - interessieren mich die Geschichten der Sportler, ob Groß oder Klein. Und das im Medienhaus seit 1999.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.