Kampflos zu drei Punkten: Trainer Christoph Woischny und B-Kreisligist SV Westerholt. © Michael Steyski
Fußball

Wenn ein Verein drei Punkte verschenkt …

Kampflos haben die Kreisliga-B-Fußballer des SV Westerholt drei Punkte eingestrichen - und müssen am Donnerstag nicht vor der Bezirksspruchkammer erscheinen.

Das am 5. September in der 43. Minute abgebrochene Kreisliga-B3-Spiel zwischen dem SV Westerholt und Spvgg. 95/08 Recklinghausen wird nun doch nicht mehr neu angesetzt. Die Westerholter bekommen die Punkte, nachdem sich 95/08 entschlossen hat, auf eine für Donnerstag angesetzte Sitzung der Bezirksspruchkammer zu verzichten. Diese sollte in Dortmund-Brünninghausen über die Bühne gehen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein HEA+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Ihre Autoren
Redakteur Sport
Sport hat mich von Kindesbeinen stets interessiert. Als Kind des Vests - mit Dattelner Kanalwasser getauft - interessieren mich die Geschichten der Sportler, ob Groß oder Klein. Und das im Medienhaus seit 1999.
Zur Autorenseite
Michael Steyski
Redakteur Sport
Fußball-Fan, “auf Kohle” geboren, mit Herz für Bergbau-Geschichte und kleine Sportvereine, in denen vielfach Großes entsteht. Wenn nicht auf dem Platz zu finden, dann mit dem E-Bike zwischen Münsterland und Sauerland.
Zur Autorenseite
Jochen Börger