Wunschspieler für die Löwen: Neuzugang kommt aus Österreich

Redakteur
Löwen-Sponsor Holger Müller (l.) heißt Fabian Richter beim Basketball-Regionalligisten willkommen.
Von Essen nach Herten: Löwen-Sponsor Holger Müller (l.) heißt Fabian Richter beim Basketball-Regionalligisten willkommen. © Thomas Braucks
Lesezeit

Vor einem Jahr haben die ETB Miners Essen Fabian Richter in die Regionalliga West geholt. Der Spielklasse bleibt der Österreicher in der kommenden Saison erhalten: Künftig trägt der 27-Jährige das Trikot der Hertener Löwen.

Die hatten sich früh um die Dienste des 27-jährigen Österreichers bemüht. „Den ersten Kontakt zu Cedric Hüsken gab es schon kurz nach der letzten Saison“, berichtet der Hertener Neuzugang über seine Gesrpäche mit dem Löwen-Trainer.

Und weil sich Fabian Richter ohnehin gut vorstellen konnte, seine Laufbahn in der Region fortzusetzen („Mir gefällt es ganz gut im Ruhrgebiet.“), hat er den Löwen schließlich seine Zusage gegeben.

Aber dem ersten Duell auf dem Zettel

Wegen einer Verletzung absolvierte Richter für die ETB Miners in der abgelaufenen Saison „nur“ 15 Spiele. Löwen-Trainer Cedric Hüsken hat den Österreicher aber seit dem ersten Duell mit Essen im vergangenen Herbst Herten auf dem Zettel. „Er ist ein Wunschspieler“, sagt der Coach. „Fabian ist Linkshänder, hat einen starken Drive zum Korb, große Spielübersicht, ist ein aggressiver Verteidiger und hat einen super Wurf von Außen.“

Das alles kommt nicht von Ungefähr: Richter war österreichischer Jugendnationalspieler, hat in seinem Heimatland in der Bundesliga und in der 2. Liga gespielt. Nach seiner ersten Saison in der Regionalliga West ist noch ein großes Ziel offen: Wie die Löwen haben auch die ETB Miners in der abgelaufenen Saison die Play-offs um den Aufstieg verpasst. „Das wird in der kommenden Saison nicht noch einmal passieren“, sagt der Neuzugang der Löwen selbstbewusst. „Mit Herten will ich definitiv in die Play-offs.“

  • Das erste Testspiel der Hertener Löwen gegen BBA Hagen findet am Samstag (20. 8.) nicht wie angekündigt in der Rosa-Parks-Sporthalle statt. Es wird in der Sporthalle der Achtenbeckschule (ehemalige Ludgerushalle), Feldstraße 43, statt.