Fußball: Bezirksliga

Dritter Neuzugang für den VfB Hüls kommt vom SV Dorsten-Hardt

Bezirksligist VfB Hüls meldet den dritten Neuzugang für die kommende Spielzeit. Es ist ein junger Flügelspieler, der vom SC Dorsten-Hardt aus der Landesliga kommt.
Werner Platzer, Sportlicher Leiter, präsentiert den dritten Neuzugang des Bezirksligisten: Vom SV Dorsten-Hardt kommt Flügelspieler Hendrik Bromkamp (zurück) an den Badeweiher.
Werner Platzer, Sportlicher Leiter, präsentiert den dritten Neuzugang des Bezirksligisten: Vom SV Dorsten-Hardt kommt Flügelspieler Hendrik Bromkamp (zurück) an den Badeweiher. © Privat

Der VfB Hüls hat den dritten neuen Spieler nach Daniel Bieber (SSV Buer) und German Prudetskiy (SV Horst-Emscher) für die kommende Saison sicher. Und auch der dritte Neue kommt von einem Landesligisten.

Es handelt sich um Hendrik Bromkamp, bisher in Diensten des SV Dorsten-Hardt. „Er passt vom Alter her, ist ein toller Typ und war in der U15 beim leider viel zu früh verstorbenen Udo Kalenberg schon einmal bei uns“, sagt der Sportliche Leiter Werner Platzer über den 22-jährigen Flügelspieler.

Die Idee kam von Christoph Schlebach

Platzer hat mehrfach darauf hingewiesen, dass er nur Spieler haben wolle, die sich voll mit dem Verein identifizieren. „Und Hendrik ist Feuer und Flamme für den VfB Hüls.“

Bromkamps Stammverein ist der VfL Grafenwald. Nach der U15 beim VfB Hüls ging es für ihn weiter bei RW Essen und RW Oberhausen, dabei kam er zehnmal in der B-Junioren-Bundesliga zum Einsatz.

Als Senior ging‘s zurück nach Grafenwald, von dort aus zum VfB Kirchhellen, nochmal nach Grafenwald und 2019 nach Hardt.

Der Name Henrdik Bromkamp fiel in Hüls auf Initiative von Trainer Christoph Schlebach. „Er wollte ihn früher schon einmal holen“; sagt Werner Platzer.

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.