Pech für Ahmed Bakare: In diesem Zweikampf mit Lukas Diericks verletzt sich der Marler Angreifer und muss wenig später ausgetauscht werden. © Jochen Sänger
Fußball: Kreispokal

Überraschung an der Hagenstraße – FC Marl schaltet SV Hardt im Viertelfinale aus

In der regulären Spielzeit tut sich nicht viel. Für Stimmung sorgt erst das packende Elfmeterschießen zwischen Bezirksligist FC Marl und Landesligist SV Dorsten-Hardt. Ein Marler wird dabei zum Kreispokal-Helden.

Im Elfmeterschießen hat der FC Marl am Gründonnerstag das Ticket für das Halbfinale des Kreispokals gelöst. Nach torlosen 90 Minuten setzten sich die Hausherren gegen den klassenhöheren SV Dorsten-Hardt mit 6:5 durch. Im Mittelpunkt der jubelnden Gastgeber stand Torhüter Jonas Gröner, der drei Schüsse des Landesligisten entschärft hatte.

Lukas Diericks verpasst vom Punkt die Chance zum 0:1

Trainer Gebler bringt Routinier Stefan Schröder

Der Kapitän schießt den FC Marl ins Halbfinale

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.