Fußball

Munterer Test zum Auftakt – SF Stuckenbusch gewinnt 3:2 bei GW Erkenschwick

Mit diesem Auftakt dürften beide Trainer zufrieden gewesen sein. In einem über weite Strecken munteren Spiel gewannen die Sportfreunde Stuckenbusch mit 3:2 (1:2) bei GW Erkenschwick.
Eine überzeugende Leistung bot GWE-Neuzugang Ertan Temel (l.), hier im Duell mit Stuckenbuschs Justin Kaup. © Olaf Nehls

Von wegen, langsamer Auftakt. Sowohl Trainer Thomas Synowczik vom A-Kreisligisten GW Erkenschwick als auch seine Pendants Pierre Bendig und Arek Grad vom Bezirksligisten Sportfreunde Stuckenbusch konnten mit den Leistungen im ersten Testspiel zufrieden sein. Am Ende behielten die Recklinghäuser mit 3:2 (1:2) die Oberhand.

Von Beginn an entwickelte sich am Nußbaumweg eine muntere Partie. Auffällig bei den Grün-Weißen war, dass sich die Neuzugänge Lennart Leipski, Stefan Unterberg und Ertan Temel sofort nahtlos einfügten. Auffällig war aber auch, dass die Stuckenbuscher vor allem gegen Ende der Partie frischer wirkten und letztlich den Sieg einfuhren.

Lennart Leipski trifft zur Führung

Leipski war es auch, der nach 24 Minuten den Führungstreffer per Foulelfmeter markierte. Die Stuckenbuscher ließen sich nicht lange bitten, Tom Kiel sorgte nach 44 Minuten mit einem schönen Drehschuss für den Ausgleich. Doch noch vor dem Pausenpfiff war es Dennis Moll, der mit einem platzierten Freistoß aus 20 Metern zum 2:1 vollendete.

Nach der Pause kamen die Stuckenbuscher besser ins Spiel. Fabian Lohmeyer markierte den 2:2-Ausgleichstreffer, Justin Kaup traf sechs Minuten vor Ende zum 3:2.

Lesen Sie jetzt