Ausgelassen feiert der SV Titania den Einzug in die zweite Runde des Kreispokals. © Andreas Letzner
Fußball - Kreispokal

Titania gelingt gegen FC 96 die Überraschung: In Runde zwei wartet ein Westfalenligist

Als alles eigentlich schon gegen den SV Titania Erkenschwick sprach, da schlug der B-Ligist gegen den FC 96 Recklinghausen zurück und schaffte die Pokal-Überraschung im Elfmeterschießen.

Als Mohamed Dia in der 79. Minute auf Vorlage von Alparslan Can Tufan den 1:0-Führungstreffer für den hoch favorisierten FC 96 Recklinghausen erzielte, sprach nicht mehr viel für ein Weiterkommen für den SV Titania Erkenschwick. Doch der Treffer entfachte so etwas wie die zweite Luft bei der Elf von Sven Weber, der seine Mannschaft über die gesamte Spielzeit immer wieder leidenschaftlich antrieb. Die bis dahin mit viel Ballbesitz ausgestatteten Recklinghäuser zogen sich nach der Führung zurück und die Titanen warfen alles nach vorne.

Titanias Torwart Bjrön Wilms wird zum Matchwinner

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.