Basketball

Klarheit für Regionalliga-Klubs: So geht es in die nächste Saison

Die Regionalliga West für die Saison 2021/22 steht. Die Klubs aus dem Vest - Citybasket Recklinghausen, Hertener Löwen, BG Dorsten und BSV Wulfen - treffen dabei zwei alte Bekannte wieder.
Der Recklinghäuser Niklas Meesmann hebt in der Sporthalle am Hallo in Essen ab zum Korb. Eine Szene aus dem Duell der ETB Miners Essen gegen Citybasket im Oktober 2019. In der kommenden Saison treffen beide Teams in der Regionalliga West wieder aufeinander. © Jochen Sänger

Dragons Rhöndorf raus, ETB Miners Essen und SV Haspe rein: Das sind die wichtigsten Änderungen in der Regionalliga West im Vergleich zur letzten Spielzeit. Die wurde bekanntlich im März wegen der bedrohlichen Corona-Lage abgebrochen.

Zu der lange diskutierten Aufstiegsrunde kommt es nicht mehr: BBG Herford und Deutzer TV haben auf eine Teilnahme verzichtet. Damit bleiben nur noch die Dragons Rhöndorf, die unbedingt aufsteigen wollen. Der Westdeutsche Basketball-Verband (WBV) wird die „Drachen“ als Aufsteiger aus der Regionalliga West melden. Nach zwei viertklassigen Spielzeiten kehrt Rhöndorf zurück in die ProB.

Zwei Klubs melden sich in der Klasse zurück

In der Regionalliga West, die in der abgelaufenen Saison nur mit Teams gestartet ist, sind damit zwei Plätze zur Soll-Stärke von 14 frei. Die hat der WBV schnell besetzen können: Aus den 2. Regionalligen gibt es zwei Bewerber um einen Platz in der höchsten Spielklasse des Verbandes.

Der SV Haspe kehrt nach einer Saison kampflos zurück. Und auch die ETB Miners Essen steigen in den Fahrstuhl. Seit 2017 erlebte der Klub einen dramatischen Absturz, wurde von der 2. Bundesliga ProA in die fünfte Liga durchgereicht. Jetzt geht es erst einmal wieder nach oben.

Einen Vorbehalt formuliert der Verband allerdings: Die Rechnung geht nur auf, wenn am Ende tatsächlich kein Verein aus der der 2. Liga in die Regionalliga West absteigt. Fest steht dies definitiv erst zum 30. Juni.

Die Teams in der Übersicht:

Münsterland Baskets Wulfen

BG Dorsten

Citybasket Recklinghausen

Hertener Löwen

Telekom Baskets Bonn 2

Deutzer TV

Bayer 04 Leverkusen 2

NEW Elephants Grevenbroich

ETB Miners Essen

TuS 59 HammStars

SV Haspe 7

BG Hagen

BBG Herford

bringiton Ballers Ibbenbüren