Die Affenpocken breiten sich auch hierzulande aus.
Die Affenpocken breiten sich auch hierzulande aus. © Cynthia S. Goldsmith/Russell Regner/CDC/AP/dpa
Gesundheit

Affenpocken: Stiko empfiehlt Impfung für Risikogruppen

Die Ständige Impfkommission hat bestimmten Risikogruppen eine Impfung gegen Affenpocken empfohlen. Den Impfstoff gibt es schon.

Erwachsene, die engeren Kontakt mit einem Affenpocken-Infizierten hatten oder ein erhöhtes Ansteckungsrisiko haben, sollen nach dem Willen der Ständigen Impfkommission (Stiko) künftig eine Impfung gegen Affenpocken erhalten.

Bislang 113 Infektionen in Deutschland

Diese Menschen sind besonders gefährdet

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.