„Blade Runner“: Amazon Prime legt Klassiker als Streaming-Serie neu auf

Schauspieler Harrison Ford spielte sowohl im „Blade Runner“-Klassiker mit, als auch in der Neuauflage von 2017.
Schauspieler Harrison Ford spielte sowohl im „Blade Runner“-Klassiker mit, als auch in der Neuauflage von 2017. Ob er in der Serie auftritt, ist noch nicht bekannt. © picture alliance / Evan Agostini/Invision/AP/dpa
Lesezeit

Die Science-Fiction-Saga „Blade Runner“ soll als Streaming-Serie neu aufgelegt werden. Amazon Prime Video gab Einzelheiten für die Mini-Serie mit dem Titel „Blade Runner 2099“ am Donnerstag bekannt. Der Original-Film „Blade Runner“ (1982) von Regisseur Ridley Scott zähle zu den „großartigsten und einflussreichsten Science-Fiction-Filmen aller Zeiten“, sagte Vernon Sanders, Vizepräsident von Amazon Studios, laut „Hollywood Reporter“ in einer Mitteilung. Ridley Scott (84) ist bei der Serie als ausführender Produzent an Bord, Silka Luisa („Shining Girls“) als Drehbuchautorin und Showrunnerin.

Der Kinoklassiker „Blade Runner“ erzählt von einer apokalyptischen Welt in der Zukunft – im Jahr 2019. Als durch künstlich geschaffene Replikanten Gefahr droht, wird der ehemalige Blade Runner Rick Deckard, gespielt von Harrison Ford, eingesetzt. 2017 brachte Regisseur Denis Villeneuve „Blade Runner 2049“ in die Kinos – mit Ryan Gosling und Ford in den Hauptrollen. Der Titel der geplanten Serie legt nahe, dass sie im Jahr 2099 spielt. Über den Inhalt oder die Rollenbesetzung wurde zunächst nichts bekannt.

Prime Video hatte zuletzt den Filmklassiker „Der Herr der Ringe“ von Peter Jackson als Serie neu aufgelegt. „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ war Anfang September weltweit als Streaming-Projekt online gegangen.

dpa