Ein Wolfsrüde ist offenbar durch die Straßen Hannovers spaziert.
Geistesgegenwärtig: Dieses schnelle Foto machte die Auszubildende Lola Appuhn (22) von dem Tier, das vor ihrem Auto die Schulenburger Landstraße überquerte. © Lola Appuhn
Überraschende Begegnung

Wolf läuft durch Hannover – Ministerium bestätigt Fall

Ein Wolfsrüde ist offenbar durch die Straßen Hannovers spaziert. Eine junge Frau konnte das Tier noch kurz filmen. Das Umweltministerium hat die Sichtung inzwischen bestätigt.

Große Sorge in Hannover: Mehrere Anrufer meldeten am Dienstagmorgen der Polizei, dass sie dort einen Wolf gesichtet hätten. Der jungen Auszubildenden Lola Appuhn (22) gelang es sogar, das Tier kurz zu filmen. Mithilfe der Aufnahme konnte das niedersächsische Umweltministerium den Verdacht bestätigen: Ein Wölfsrüde spazierte Dienstagmorgen (9. August) durch mehrere Stadtteile im Norden Hannovers. Inzwischen soll der Wolf das Stadtgebiet aber wieder verlassen haben.

„Tier hatte kein Halsband“

Junge Wölfe müssen Scheu vor Menschen erst lernen

Wolfshunde rufen Polizeieinsatz bei Celle aus

Begegnung mit Wölfen: So reagiert man richtig

Der Artikel "Wolf läuft durch Hannover – Ministerium bestätigt Fall" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.