Corona-Zahlen in Waltrop steigen – 94 Neuinfektionen gemeldet

Redakteurin
Eine Hand im blauen Handschuh hält eine Coronatest-Probe.
94 Neuinfektionen meldet der Kreis RE an diesem Freitag in Waltrop. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Lesezeit

Ähnlich viele Neuinfektionen mit dem Coronavirus wie in der vergangenen Woche waren am Freitag (7. 10.) in Waltrop registriert: Das Kreisgesundheitsamt meldet 94 Fälle; in der Vorwoche waren es 95. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Waltrop bleibt entsprechend fast gleich: 319,4; Vorwoche: 322,8. Im Kreis RE stieg der Inzidenz-Durchschnitt von 360,8 auf nun 425,7.

8200 positive Testergebnisse in Waltrop

Insgesamt sind in Waltrop seit Beginn der Pandemie 8200 positive Testergebnisse auf das Coronavirus verzeichnet. In der Vorwoche lag der Wert bei 8095. Die Differenz zwischen den beiden Werten (105) und den 94 gemeldeten Neuinfektionen erklärt sich so, dass das Kreisgesundheitsamt regelmäßig die Daten überprüft – etwa auf mögliche Doppelmeldungen, Umzüge oder unterschiedliche Namens-Schreibweisen.

In Waltrop hat es in der vergangenen Woche keine neuen Todesfälle gegeben; die Gesamtzahl liegt weiterhin bei 59. Im Kreis RE aber starben wieder vermehrt Menschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus. 13 waren es in den vergangenen sieben Tagen, 26 in der Vorwoche – davor wurde kein einziger Todesfall gemeldet.

Ein Blick in die Nachbarstadt Dortmund: Dort lag am Freitag (7.10.) die Sieben-Tage-Inzidenz bei 353,9 und damit etwas niedriger als im Kreis RE. Seit dem ersten Auftreten von Covid-19 in Dortmund liegen insgesamt 224.722 positive Tests vor. Aktuell sind 4239 Dortmunderinnen und Dortmunder mit dem Virus infiziert.