Jan Lehmann (l.) und Steffen Drelmann vom Theodor-Heuss-Gymnasium konstruieren eine Drohne, die Chemikalien in der Luft aufspüren kann. © Jörg Gutzeit
MINT-Projekt am THG

Eine Drohne fürs Chemiewerk – gebaut von Waltroper Schüler-Hand

Ein Sensor, ein Prozessor, eine Drohne, ein 3D-Drucker – damit verbringen Jan Lehmann und Steffen Drelmann ihre Nachmittage. Klingt seltsam, ist aber so. Was die THG-Schüler im Sinn haben?

Bei dieser Sache gibt es am Ende nur strahlende Gesichter – und jedes strahlt aus einem anderen Grund. Im Mittelpunkt steht eine Drohne. Und ein Chemiewerk. Und mögliche Lecks.

Alle Anteile von MINT vertreten

Schüler sind begeisterte Modell-Piloten

Sponsor Rütgers-Stiftung

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren in Recklinghausen, aufgewachsen in Oer-Erkenschwick, studierte in Münster (Publizistik und Kommunikationswissenschaft), sammelte Berufserfahrungen in Fulda und an den Unis in Paderborn und Wuppertal, bis die Sehnsucht nach dem Ruhrgebiet zu groß wurde. Und nun: Redakteurin für Waltrop, Datteln und Oer-Erkenschwick – mit viel Freude an Menschen, Nachrichten sowie kleinen und großartigen Geschichten.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.