Zwei Männer halten ein Fußball-Trikot hoch.
Dirk Knüvener (li.) und Daniel Bülhoff vom Fanclub Blau-Weißes GESocks in Waltrop freuen sich: Sie haben schon Geld für den guten Zweck eingenommen, dürfen das Trikot aber nochmals versteigern. © Holz
Im Sportzentrum Nord

Schalke-Fanclub-Turnier in Waltrop: Tolle Spenden-Geste und ein Elfmeter-Killer

Sie heißen „Schönblau 08“ oder „Supporters Club“ - Schalke-Fanclubs, die normalerweise gemeinsam die Königsblauen anfeuern. Jetzt spielten sie in Waltrop gegeneinander Fußball - für einen gute Zweck.

Dass hier alle denselben Bundesliga-Fußballclub unterstützen, daran ließ das stadionbekannte gemeinsame Ansingen diverser Fan-Lieder im Waltroper Sportzentrum Nord (SpoNo) keinen Zweifel. Und doch traten die Schalke-Fans am Samstag (25.6.) selbst sportlich gegeneinander an – bei einem sehr gelungenen Fanclub-Turnier mit insgesamt acht Mannschaften um den „GEPöhle-Cup“, das das „Blau-Weiße GESocks“ um den Waltroper „Präsi“ Dirk Knüvener organisiert hatte.

Fünf Elfer gehalten – Waltroper Kicker trotzdem „nur“ Vierter

Über den Autor
Redakteur
Geboren und aufgewachsen in Gelsenkirchen-Buer, studiert in Bochum und Dublin. Wollte seit dem Schülerpraktikum in der achten Klasse nie etwas anderes werden als Journalist. Als freier Mitarbeiter seit dem 14. Lebensjahr eifrig darauf hin gearbeitet, den schönsten Beruf der Welt zu ergreifen. Dann in Osthessen zur Redakteursausbildung. Im Jahr 2006 von Osthessen ins Ostvest. Tief eingeatmet und mit Westernhagen gesagt: “Ich bin wieder hier, in meinem Revier.” Das geliebte Ruhrgebiet, das Ostvest, auch und gerade das kleine Waltrop: Fundgruben für Geschichten, die erzählt werden wollen. Immer wieder gerne.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.