Unfall auf der Brockenscheidter Straße: Zwölfjähriger stürzt nach Zusammenstoß

Redakteurin
Fahrradsymbol auf einer Straße
Ein Zwölfjähriger wurde bei einem Fahrradunfall leicht verletzt. © picture alliance/dpa
Lesezeit

Ein zwölfjähriger Junge aus Waltrop, der am Mittwoch (8.9.) mit seinem Fahrrad auf der Brockenscheidter Straße unterwegs war, ist in einen Unfall verwickelt worden.

Wie die Polizei berichtet, war der Junge gegen 15.30 Uhr auf der Brockenscheidter Straße in Fahrtrichtung Norden, also Richtung Innenstadt, unterwegs.

Als er nach links auf die Straße „Egelmeer“ abbog, stieß er mit dem Auto eines 23-jährigen Mannes aus Herne zusammen. Dieser kam dem radelnden Jungen auf der Brockenscheidter Straße entgegen.

Junge aus Waltrop kam ins Krankenhaus

„Das Kind stürzte zu Boden und verletzte sich leicht“, teilt die Polizei mit. Rettungskräfte fuhren ihn daraufhin in ein Krankenhaus. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 500 Euro.

Immer wieder weisen Anwohner darauf hin, dass die Brockenscheidter Straße ein Gefahrenpunkt vor allem für Radfahrer und Fußgänger ist, zumal dort viele Schul- und Kindergartenkinder unterwegs sind, die über die K34 zu ihren jeweiligen Einrichtungen kommen. Unter anderem hatte es den Vorstoß gegeben, dort Tempo 30 einzurichten – zurzeit gilt 50 km/h. Geplant ist aber, dass es eine „Radverkehrsschau“ mit Ordnungsamt, Polizei, Kreis-Tiefbauamt, dem Kreis RE als Aufsichtsbehörde und der Bezirksregierung geben werde.