Unfall in Waltrop 68-Jährige muss verletzt ins Krankenhaus

Redakteurin
Die Kreuzung Dortmunder Straße/Riphausstraße im Waltroper Osten.
An der Kreuzung Dortmunder Straße/Riphausstraße hat sich im Waltroper Osten ein Unfall zugetragen. © Tamina Forytta
Lesezeit

Eine 68-jährige Fußgängerin aus Waltrop ist am Mittwochnachmittag (16. 11.) von einem Auto angefahren worden. Das berichtet die Polizei. Die Frau habe gegen 14.40 Uhr die Kreuzung Riphausstraße/Dortmunder Straße an einer Ampel überqueren wollen. Dabei wurde sie von einem Auto erfasst.

Am Steuer saß ein 60-jähriger Autofahrer aus Waltrop, der von der Riphausstraße nach rechts auf die Dortmunder Straße abbiegen wollte. Dabei kam es dann zum Zusammenstoß.

Frau kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus

Die 68-jährige Frau musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden, so die Polizei weiter. Sie wurde nach bisherigen Informationen leicht verletzt. Das Auto des Waltropers wurde indes bei dem Unfall nicht beschädigt.

An der Ecke, an der der Unfall geschah, wachsen Sträucher; Autofahrer müssen sich entsprechend vorsichtig in die Kreuzung „hineintasten“.

Im August hatte es wenige Meter weiter vom jetzigen Unfallort, an der Riphausstraße, einen folgenschweren Unfall gegeben. Ein 61-jähriger Radfahrer aus Waltrop war gestorben. „Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Mann aus gesundheitlichen Gründen die Kontrolle über sein Pedelec verloren hat und dann gestürzt ist“, teilte damals die Polizei mit.