Unfall in Waltrop Frau aus Selm und zwei Dortmunder verletzt

Redakteurin
Blick auf die Alte Rentei, ein Gebäude an der Niehues-Kreuzung in Waltrop (Borker Straße/Oberlipper-/Unterlipper Straße).
An der Niehues-Kreuzung (Borker Straße/Oberlipper-/Unterlipper Straße) hat sich am Freitag ein Unfall mit drei Verletzten zugetragen. © Archiv
Lesezeit

An der Niehus-Kreuzung hat es am Freitagabend (18.11.) gekracht – und zwar mit nicht unerheblichem Sachschaden. Wie die Polizei am Sonntag (20.11.) mitteilte, war gegen 18.20 Uhr ein 49-jähriger Fahrer eines Kleinbusses aus Kassel auf der Borker Straße in Fahrtrichtung Westen – also Richtung Waltrop – unterwegs und wollte an der Kreuzung mit der Ober- und Unterlipper Straße nach links in die Oberlipper Straße abbiegen.

Zwei Mitfahrer aus Dortmund ebenfalls leicht verletzt

Zur gleichen Zeit befuhr eine 56-jährige Autofahrerin aus Selm die Borker Straße in Fahrtrichtung Osten, sprich Richtung Bork, und wollte geradeaus über die Kreuzung weiterfahren. Auf der Kreuzung stießen beide Fahrzeuge zusammen und wurden so stark beschädigt, dass sie später abgeschleppt werden mussten. Eine Vertragsfirma der Polizei habe sie bergen müssen, heißt es weiter im Polizeibericht.

Die Frau aus Selm wurde leicht verletzt und wurde in ein Krankenhaus in Datteln gebracht. Hier konnte sie, nachdem sie ambulant behandelt worden war, entlassen werden.

Ebenfalls verletzt wurden zwei 20 und 25 Jahre Männer aus Dortmund, die im Kleinbus mitfuhren. Beide hätten aber eine ärztliche Behandlung abgelehnt, teilt die Polizei weiter mit.

Der Sachschaden, der bei dem Unfall entstand, war erheblich: Er wird von den Beamten auf etwa 25.000 Euro geschätzt.